Apus apus   Deutsche Gesellschaft für
  Mauersegler e. V.
NewsDer MauerseglerFundvogelTierarztMauerseglerklinikDer VereinHelfen & SpendenVerschiedenes
 english español italiano français polski News
 
Der Tapferste von allen
Sunday, 24. May 2020 19:49
Von: Dr. med. vet. Christiane Haupt
HOPE

HOPE © DGfM

 

Hope ist durch die Hölle gegangen. Der schnittige Altsegler zwängte bei der nimmermüden Suche nach einem Nistplatz den Kopf durch einen kleinen Spalt in einem Dachgiebel - und blieb stecken. Dahinter war nichts, er kam nicht vor und nicht mehr zurück. Verzweifelt versuchte Hope sich zu befreien, versuchte sich an dem glatten Balken festzuhalten, immer wieder abrutschend, fast stranguliert. Einen ganzen Abend, eine endlose Nacht lang und einen weiteren Tag - 24 entsetzliche Stunden lang, unvorstellbar! - kämpfte der tapfere Segler um sein Leben, doch sein Kopf war unrettbar in der Spalte verfangen.

Gut 10 Meter unter ihm lief währenddessen eine fieberhafte Rettungsaktion an. Anwohner waren auf das Drama aufmerksam geworden und bemühten sich nach Kräften, dem hilflosen Vogel zu helfen. Doch es gab keine Leiter, die hoch genug war, den Unglücksort zu erreichen. Auch von keinem Fenster aus kam man an den Segler heran. Zuletzt wurde die Feuerwehr um Hilfe gebeten. Und DANKE an die großartigen Firefighter - die Freiwillige Feuerwehr Hammersbach rückte sofort aus mit schwerem Gerät, und es gelang ihnen, den fast erhängten Segler noch lebend zu bergen …

Die gesamte Familie raste mit Bleifuß nach Frankfurt und übergab uns voller Hoffen und Bangen den geretteten Mauersegler, der mehr tot als lebendig war. Der Namenswunsch war einstimmig: HOPE !

Nach einer kritischen Nacht können wir vermelden, dass Hope sich auf dem Weg der Besserung befindet. Die Sehnen von Hals und Schultern sind überstreckt, das rechte Auge leicht lädiert, am schlimmsten ist wohl das tiefe Trauma. Doch inzwischen glauben wir fest daran, dass Hope genesen und an den Himmel zurückkehren wird. Ein Wunder, an dem viele engagierte Menschen beteiligt waren!

 

Bevor Hope nach Hause zurückkehrt, wird die Familie den verhängnisvollen Spalt verschließen. Damit so ein Unglück nicht nochmal passiert!

Buchenstraße 9
D-65933 Frankfurt

Tel.:+49(69)35 35 15 04
Wir nehmen nur Segler an!

Telefonische Anfragen zu anderen Fundvögeln bearbeiten wir NICHT.

Wenden Sie sich dafür bitte an: Wildvogelhilfe.org/
 
Anfang  ·  Impressum  ·  Anfahrt  ·  Übersicht ·  english español italiano français polski