Apus apus   Deutsche Gesellschaft für
  Mauersegler e. V.
NewsDer MauerseglerFundvogelTierarztMauerseglerklinikDer VereinHelfen & SpendenVerschiedenes
 english español italiano français polski News
 
Abszess-OP beim Mauersegler
Dienstag, 23. Januar 2018 16:10
Von: Dr. med. vet. Christiane Haupt
Floris

Der Abszess auf Floris' Kopf ist von beachtlicher Größe. © DGfM

Öffnung

Unter Allgemeinanästhesie wird der Abszess eröffnet. © DGfM

Ausräumen der Höhle

Die Abszesshöhle wird sorgsam ausgeräumt. © DGfM

Reinigung

Anschließend wird die leere Höhle gründlich gespült, antibiotisch versorgt und geschlossen. © DGfM

Nicht jedermanns Sache

Nicht jedermanns Sache. Medizin ist auch schon mal eklig. © DGfM

Floris

Floris, noch leicht bedusselt und zerrupft nach dem Aufwachen. Aber der Kopfdruck ist endlich weg! © DGfM

 


Ungeachtet des Verfrachtungsmarathons - morgen früh geht es zum 8. Mal in diesem Winter nach Fuerteventura, um 16 startbereite Mauersegler freizulassen! - nimmt die Versorgung und tiermedizinische Betreuung der Patienten in der Mauerseglerklinik ihren Fortgang.

Heute wurde bei den Altseglern Orlando und Floris, vor zwei Tagen als Notfälle eingeliefert, jeweils eine Abszess-OP durchgeführt. Bei Langzeitpatienten ist das Immunsystem oft stark geschwächt, und Banalkeime wie Staphylokokkus aureus können zu Infektionen oder ebensolchen Abszessen führen, die sich beim Mauersegler bevorzugt im Kopfbereich manifestieren.

Orlando und Floris wurden erfolgreich operiert, die Abszesse entfernt, nun dürfen sie in den folgenden Tagen ihren Brummschädel auskurieren.

Buchenstraße 9
D-65933 Frankfurt

Tel.:+49(69)35 35 15 04
Wir nehmen nur Segler an! Anfragen zu anderen Vogelarten werden nicht beantwortet!
Infos zu anderen Vogelarten: http://www.wildvogelhilfe.org/
 
Anfang  ·  Impressum  ·  Anfahrt  ·  Übersicht ·  english español italiano français polski