Apus apus   Niemieckie Towarzystwo Ochrony
  Jerzyków
NewsDer MauerseglerZnalezione ptakiTierarztMauerseglerklinikDer VereinHelfen & SpendenVerschiedenes
 deutsch english español italiano français News
 
Sie haben überlebt!
Wednesday, 29. May 2019 08:40
Autor: Dr. med. vet. Christiane Haupt
Ragnar

Mauersegler Ragnar versuchte, dem Bauschaum zu entkommen. © DGfM

Ragnar & Lagerthas

Glück im Unglück: Das Paar ist zusammen und am Leben. © DGfM

Lagerthas

Lagerthas verklebte Schwungfedern. © DGfM

Lagerthas

Beide Segler sind mit dem durch Bauschaum zerstörten Gefieder nicht mehr flugfähig. © DGfM

 

Außer mörderischer Vogelklebepaste gibt es eine weitere probate Variante zur illegalen Vernichtung von Gebäudebrütern: BAUSCHAUM !!Grausam und mit bösem Vorsatz wird diese eigentlich zur Abdichtung von Lücken und Nischen am Bau gedachte Substanz vielfach als brutales Tötungsmittel gegen gebäudebrütende Vögel eingesetzt. Nesteinflüge werden widerrechtlich verschlossen, oft genug werden brütende Altvögel und hilflose Nestlinge dahinter rücksichtslos einem langen und grausamen Tod preisgegeben.Das Mauersegler-Brutpaar Ragnar und Lagertha aus Leonberg sind dem tödlichen Bauschaum, der in ihre Nisthöhle gespritzt wurde, um Haaresbreite entronnen. Bevor die Substanz aushärten konnte, versuchten die brütenden Vögel noch zu fliehen, doch verklebten sich beide ihr Gefieder hochgradig. Ein engagierter Feuerwehreinsatz rettete das Paar. Die Vögel wurden in eine Pflegestelle gebracht und von dort aus in die Mauerseglerklinik überwiesen.Hier warten Ragnar und Lagertha nun auf eine Schift-OP und neue Federn, um wieder fliegen zu können. Nistplatz und Gelege sind verloren, wieder einmal durch menschliche Gleichgültigkeit und Rücksichtslosigkeit. Wenn das Paar heimkehrt nach Leonberg, wird es seine Nisthöhle mit Bauschaum verschlossen vorfinden.Wir haben Anzeige erstattet und fordern die Öffnung der Nisthöhle oder zumindest eine adäquate Ausgleichsmaßnahme, damit die beiden Mauersegler wenigstens in Zukunft wieder brüten können.

 

Buchenstraße 9
D-65933 Frankfurt

Tel.:+49(69)35 35 15 04
Wir nehmen nur Segler an! Anfragen zu anderen Vogelarten werden nicht beantwortet!
Infos zu anderen Vogelarten: http://www.wildvogelhilfe.org/
 
Start  ·  Impressum  ·  Anfahrt  ·  Übersicht ·  deutsch english español italiano français