Apus apus   Società Tedesca per la Protezione di
  Rondoni (ONLUS)
newsIl rondoneUccelli trovatelliVeterinarioClinica per i rondoniDer VereinHelfen & SpendenVerschiedenes
 deutsch english español français polski news
 
Himmelsstürmer
Sunday, 04. April 2021 08:58
Autore: Dr. med. vet. Christiane Haupt

© DGfM

© DGfM

© DGfM

 


Mit einem furiosen Start verabschiedeten wir uns letzte Woche im sonnigen Süden von 16 glücklichen Mauerseglern und von der Wintersaison 2020/2021. Eine letzte Verfrachtung auf die Kanarischen Inseln war allen Widrigkeiten zum Trotze gelungen, und wir freuen uns riesig, dass wir in den vergangenen 5 Monaten insgesamt 67 Mauersegler und Alpensegler aus dem tristen deutschen Winter in warme und sonnige Gefilde ausfliegen und ihnen dort die lange ersehnte Freiheit schenken durften.


Blue, Nurmi, Troja, Keira, Belle, Burrito, Sirius, Anakin, Masada, Gryffindor, Caruso, Dooley, Montgolfier, Karlsson, Enno und Pancho sind die Glücklichen, die am 24. März 2021 bei diesmal extrem stürmischen Winden zu einem hoffentlich langen und erfüllten Seglerleben in Himmelshöhen aufgebrochen sind. Den stets von Herzen kommenden Abschiedswunsch aller Seglerfreunde - "… und allzeit Wind unter den Flügeln!" - hätten wir uns in diesem Fall etwas weniger vehement gewünscht. Doch unsere glorreichen 16 ließen sich von der respekteinflößenden steifen Brise nicht lange beeindrucken und stellten eindrucksvoll unter Beweis, dass Mauersegler wahre Meister der Winde sind!


53 weitere gefiederte Patienten verbleiben liebevoll betreut in der Mauerseglerklinik Frankfurt und harren des Frühlings und der Rückkehr ihrer globetrotternden Artgenossen. Während die vor den Fenstern strahlende Sonne über kalte Nächte und eine derzeit noch mauersegler-ungeeignete Witterung hinwegtäuscht, warten unsere Schutzbefohlenen auf neue Federn, auf die Ausheilung alter Verletzungen und Wiederherstellung ihrer Flugfähigkeit, und mancher auf ein Wunder. Alles werden wir tun, um solche Wunder möglich zu machen, doch es liegt nicht immer in unserer Hand.


In Bälde, voraussichtlich Ende April / Anfang Mai, erwarten wir die ersten neuen Patienten. Mit Bangen, denn wir befürchten eine extrem heiße, trockene und für die Mauersegler verlustreiche Saison. Klimawandel, Insektensterben und vorsätzliche Vernichtung ihrer angestammten Nistplätze werden die faszinierenden Meisterflieger wie schon in den vergangenen Jahren mehr und mehr dezimieren, bis am Himmel jagende und spielende Mauersegler irgendwann nur noch eine Erinnerung sind.
Bitte helfen Sie, dass es nicht soweit kommt. Bitte schützen Sie unsere Mauersegler, bitte haben Sie ein aufmerksames Auge und zeigen Sie Zivilcourage in dem Bestreben, unsere Natur und heimische Tierwelt zu bewahren, bevor es zu spät ist! Achtung vor dem Leben beginnt im Kleinsten.


Ein frohes Osterfest wünschen Ihnen das Team der Mauerseglerklinik Frankfurt und die Deutsche Gesellschaft für Mauersegler e.V.

Buchenstraße 9
D-65933 Frankfurt

Tel.:+49(69)35 35 15 04
Accettiamo solo rondoni!
 
inizio  ·  Impressum  ·  Come raggiungerci  ·  indice ·  deutsch english español français polski