Apus apus   Società Tedesca per la Protezione di
  Rondoni (ONLUS)
newsIl rondoneUccelli trovatelliVeterinarioClinica per i rondoniDer VereinHelfen & SpendenVerschiedenes
 deutsch english español français polski news
 
Das Goldene Team im Jahresendspurt!
Saturday, 31. December 2016 05:55
Autore: Dr. med. vet. Christiane Haupt
Priya

Altsegler Priya aus Rutesheim erhält 7 Primaries pro Seite. © DGfM

Fertig rekonstruierte Schwinge

Fertig rekonstruierte Schwinge. © DGfM

Auswahl passender Steuerfedern

Einige Steuerfedern werden benötigt und ausgewählt. Jede Feder muss exakt der auszuwechselnden entsprechen. Das ist eine Wissenschaft für sich. © DGfM

Alexandru

Alexandru Stahl beim Vorbereiten eines weiteren Federsatzes. © DGfM

Federsatz für Track

Federsatz für Altsegler Track aus Buckow. © DGfM

Reste

… und was dann nach dem Schiften übrigbleibt. © C. Haupt

Okruszek

Hier wartet der nächste: Der polnische Jungsegler Okruszek ist einer meiner 95 ganz besonderen Lieblinge. Hier scheint er sich zu fragen, was den beiden tief schlafenden Artgenossen zugestoßen ist, ohne zu ahnen, dass er bald genauso lang und schön sein wird! © C. Haupt

Federsatz für Okruszek

Federsatz für Okruszek. © C. Haupt

Okruszek

Okruszek ist ein Opfer der in Polen üblichen fatalen Fütterung mit "Desselberger Mix", einer Quark-Ei-Mischung, die JEDES Gefieder zerstört. © DGfM

Okruszek

Den ersten Teil der aufwendigen und langwierigen Gefiedersanierung hat Okruszek bereits vor Wochen hinter sich gebracht, heute folgt der zweite Teil: Schiften der abgebrochenen Handschwungfedern. © DGfM

 

Und wieder einmal verschärft sich das Arbeitstempo in der Mauerseglerklinik. Die bevorstehende nächste Flugverfrachtung sitzt uns im Nacken. Feiertage gibt es nicht, auch Silvester und Neujahr geht es weiter mit Füttern, tiermedizinischer Versorgung, Training, Federsätze vorbereiten und Schiften.

Heute hatten mein Kollege Alexandru Stahl und ich gleich vier Segler auf dem Tisch, die jetzt - fertig geschiftet! - in den Aufwachboxen ihren Narkoserausch ausschlafen: die Altsegler Priya und Track sowie die Jungsegler Allamina und Okruszek. Alle haben nun reelle Chancen auf ein Ticket für den nächsten Flug.

Und gleich morgen früh geht es weiter! Da haben die Jungsegler Lennox und Rasmus ihre OP-Termine.

Buchenstraße 9
D-65933 Frankfurt

Tel.:+49(69)35 35 15 04
Accettiamo solo rondoni!
 
inizio  ·  Impressum  ·  Come raggiungerci  ·  indice ·  deutsch english español français polski