Apus apus   Deutsche Gesellschaft für
  Mauersegler e. V.
NewsDer MauerseglerFundvogelTierarztMauerseglerklinikDer VereinHelfen & SpendenVerschiedenes
 english español italiano français polski Tierarzt  →  Medikamente  →  Antimykotika
 

Antimykotika

Antimykotika können beim Mauersegler oral, subkutan oder per inhalationem angewendet werden. Als schnellste, verträglichste und wirksamste Absicherung gegen Aspergillus-spp.-Infektionen hat sich Itrakonazol ("Sempera liquid", "Itrafungol") bewährt. Bei manifesten Infektionen ist eine 14tägige orale Verabreichung meist ausreichend. Begleitend zur Antibiotika-Therapie wird es 10 Tage gegeben.
Ketokonazol ("Nizoral") ist ebenfalls gut wirksam und verträglich, doch wird ein ausreichender Wirkspiegel erst nach einigen Tagen erreicht. Da ein die Trachea verlegendes Aspergillom binnen 1 – 2 Tagen wachsen und zum Tod durch Ersticken führen kann, ist ein schneller wirksames Antimykotikum nötig.
Die Wirksamkeit von Flukonazol ("Diflucan") beim Mauersegler ist vorsichtig zu bewerten. Bei einem Altvogel mit schnell wachsendem Trachealaspergillom zeigte es keine Wirkung. Es wird jedoch bei subkutaner Injektion sehr gut vertragen. Bevorzugt wurde es zur prophylaktischen Abdeckung geschwächter, stark unterernährter Segler ohne manifeste Pilzinfektion angewendet und über einen Zeitraum von 8 – 10 Tagen alle 2 Tage gegeben.
Zur Inhalation können Enilkonazol ("Imaverol") und Amphotericin B benutzt werden, wobei letzteres deutlich bessere Wirksamkeit bei gleich guter Verträglichkeit zeigt.

Gegen Infektionen mit Candida albicans hat sich bislang in fast allen Fällen eine orale Behandlung mit Nystatin ("Nystaderm-S") bewährt, wenn Mauersegler das süße Medikament auch nicht besonders mögen. Es wird 3 - 4mal täglich tropfenweise direkt auf die Schleimhaut des Unterschnabels geträufelt, da das Präparat mit den Hefepilzen in Berührung kommen muss.

Unverträglichkeiten bei der Kombination verschiedener Antibiotika und Antimykotika konnten bislang beim Mauersegler nicht beobachtet werden.

ANTIMYKOTIKA
Wirkstoff Dosierung Handelsname Hersteller
Enilkonazol 1:50 in NaCl ad
inhal., BID 5- 10
min., 10- 14d
Imaverol Janssen- Cilag
Flukonazol 10 mg/kg p.o., SID
10- 14d, 20 mg/kg
s.c. jeden 2. Tag,
10- 14d
Diflucan- Saft p.o.
"Diflucan- i.v." s.c. "
Pfizer
Ketokonazol 30 mg/kg p.o. SID
2 Wochen
Nizoral- Suspension Janssen- Cilag
Itrakonazol 10 mg/kg p.o. SID
2 Wochen
Sempera liquid, "Itrafungol" Janssen- Cilag
Nystatin 150.000 I.E./kg p.o.
TID- QID 10- 14d
Nystaderm- S Dermapharm

Buchenstraße 9
D-65933 Frankfurt

Tel.:+49(69)35 35 15 04
Wir nehmen nur Segler an! Anfragen zu anderen Vogelarten werden nicht beantwortet!
Infos zu anderen Vogelarten: http://www.wildvogelhilfe.org/
 
Anfang  ·  Impressum  ·  Anfahrt  ·  Übersicht ·  english español italiano français polski